Zum Schau-ins-Werk ins schauwerk – Ein Kreativlabor zeigt seine Geschichte(n)

Präsentation des Buches „schauwerk. Raum für Wissenstransfer, Urban Design und Gesellschaftsgestaltung (2018-2022)“

mit Begleitprogramm
15.07.2022 |14:00-18:00 Uhr | schauwerk. | Ernst-Reuter-Allee 24 | 39104 Magdeburg

Das schauwerk. ist als Ort der partizipatorischen Gestaltung und des Wissenstransfers seit 2018 ein
wichtiger Bestandteil Magdeburgs. Initiiert und organisiert vom Institut für Industrial Design der
Hochschule Magdeburg-Stendal unter der Leitung von Professor Dominik Schumacher, bietet das
Ladenlokal nicht nur einen innerstädtischen Platz für lebendiges Coworking, sondern auch Raum für

vielfältige Veranstaltungsformate, die das Wissen von der Hochschule direkt in die Stadt bringen, Kunst-
und Kulturschaffenden einen wirksamen Entfaltungsraum eröffnen, Menschen und deren kluge Ideen

miteinander vernetzen und so dabei helfen, die städtische Kultur- und Wissenschaftsregion Magdeburg in
ihrer produktiven Fülle erlebbar und mitgestaltbar zu machen.
Um die bisherigen fast vier Jahre des schauwerk. zu resümieren, hat das schauwerk.-Team unter der
redaktionellen Leitung von Prof. Dominik Schumacher und unterstützt durch die Kultur- und
Gesellschaftswissenschaftlerin Dr. Sandra Maria Geschke im vergangenen Jahr damit begonnen, das
Projekt als Raumformat und seine damit verbundene Wirkkraft in einem Buch künstlerisch und
wissenschaftlich darzustellen. Der dokumentarische Streifzug, der das Leben im und mit dem schauwerk.
sowie seine vielfältige(n) Geschichte(n) in zahlreichen projektbezogenen Einblicken und Aussichten
anschaulich versammelt, ist Anfang Mai dieses Jahres nach 12 Monaten umfassender Recherche-,
Gestaltungs- und Reflexionsarbeit erschienen und soll nun zur offiziellen Veröffentlichung am 15.07.2022
um 14:00 Uhr vor Ort im schauwerk. in der Ernst-Reuter-Allee 24 in Magdeburg präsentiert werden.
Im Rahmen der Buchvorstellung findet von 14:45 Uhr bis 16:30 Uhr eine Diskussionsrunde mit
Expert*innen aus dem Kontext Gestaltung, Stadtforschung und Wissenstransfer zum Thema statt:
„Mit Angewandter Forschung zu nachhaltiger Stadtraumentwicklung?!
Potenziale und Herausforderungen auf dem Weg zu einer zukunftsfähigen Verbindung von
Wissenstransfer, Urban Design und Gesellschaftsgestaltung“
Hierin sollen aus den Erfahrungen und der/den Geschichte(n) des schauwerk., wissenschaftlichen
Forschungserträgen und weiteren Beispielorten für Wissenstransfer und partizipatorische Gestaltung
Möglichkeiten, Grenzen sowie Gelingensbedingungen für ein Urban Design von morgen
zusammengetragen werden, mit dem Wissenschaft und Gesellschaft konstruktiv verbunden gedacht und
in kreativem Zusammenspiel erlebt werden können.
Gesprächsgäste:
• Prof. Dominik Schumacher (Initiator des schauwerk. / Professor für Interaction Design Technologies an
der Hochschule Magdeburg-Stendal)
• Prof. Dr. Manuela Schwartz (Rektorin der Hochschule Magdeburg- Stendal)
• Prof. Dr. Thomas Düllo (ehem. Universitätsprofessor für Verbale Kommunikation/Text im Studiengang Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Universität der Künste Berlin/Fakultät Gestaltung.)
• Hendrik Weiner (Leitung “in:takt” Magdeburg / Geschäftsführer “raumdialog - gebaute kommunikation”)
• Sebastian Bührig (Qualitative Stadtforschung am Lehrstuhl für Stadt- und Raumentwicklung an der
Fakultät für Architektur und Landschaft an der Uni Hannover)
• Sofia Helfrich (Fachhochschule Potsdam im Forschungsprojekt „IGiQ: Infrastrukturen des Gemeinsamen in
der gemeinwohlorientierten Quartiersentwicklung“ und im „Netzwerk Zukunftsorte“)
• Dr. Sandra Maria Geschke (Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlerin im Studiengang Industrial Design
und Interaction Design an der Hochschule Magdeburg-Stendal)
Moderation:
• Eric Fischer (Prozessbegleiter FISCHERFRISCH. Consulting GmbH / Cultural Engineer)

Zum Abschluss der Veranstaltung wird es ab 16:30 Uhr die Gelegenheit geben, das Buch
durchzustöbern, im offenen Rahmen Ungesagtes anzusprechen und Angedachtes weiterzudiskutieren.

Für die Anmeldung zur Veranstaltung und bei Fragen wenden Sie sich bitte per Mail an:
dominik.schumacher@h2.de
oder
sandra-maria.geschke@partner.h2.de

Teilen twitter/ facebook/ link kopieren